Dienstag, 12. Dezember 2017

Karten erstellt und Glücksfee gespielt







Viele fleißige Bienchen sind dieser Tage am Werk.
Sterne werden gefaltet und Leckereien gebacken.
Geschenke aller Art werden gefilzt, gemalt, ausgesägt, gehäkelt, gestrickt, gegossen, getöpfert und genäht, um lieben Menschen eine Freude zu machen.


Einen hohen Stellenwert hat auch wieder das Karten schreiben eingenommen.
Egal wie alt man ist, es kommt doch immer Freude auf, wenn es heißt: Post für dich.
Wenn diese auch noch selbst erstellt wurden, darf man sich ganz besonders glücklich schätzen.

Der Handel hält hübsche Materialien bereit und dank diverser moderner Geräte ist das Ausschneiden ein Kinderspiel. Hat man einmal damit begonnen, kommen die Ideen oft ganz von allein.

Falls doch nicht, dann hat man immer noch die Möglichkeit, sich auf Pinterest oder von den vielen tollen Blogs inspirieren zu lassen.

Ich benötigte ein paar Karten für Gutscheine. Die Idee dazu war schnell umgesetzt, denn alles was ich dazu benötigte, war vorhanden.








Eine nette Idee hatte  auch Nicole. Sie lud nämlich zur Gestaltung eines Karten-Adventskalender ein.

Ich öffnete `Türchen´ Nr. 12 und zeige euch die Karte, welche ich von Biggi erhielt.






Dieser lag eine kleine Tüte Sterne bei.






Wie lieb von ihr, denn Sterne gehören für mich in allen Facetten zur Weihnachtszeit.

Herzlichen Dank, liebe Biggi!


Leider gibt es in den Tagen der Vorweihnachtszeit nicht nur Grund zur Freude.
So mancher Mitmensch ist dreist und meint sich an anderen bereichern zu müssen.
Ich erhielt nämlich die Nachricht, dass in meinem Umschlag keine Karte enthalten war.

Hinter dem mit Sternen geschmücktem  Din A5 Umschlag hat wohl jemand Bares vermutet.

Warum sollte man sonst Weihnachtspost öffnen?
Wie erbärmlich...


Grund zur Freude haben jedoch Marion (Kunzfrau) und Gisi (la stella di giesela). 
Sie haben die JERSEY-PRINTS gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!

Bitte sendet mir eure Adressen an mwht@web.de!



Eine schöne und stressfreie Vorweihnachtszeit wünscht euch
Heike
























Sonntag, 3. Dezember 2017

Besinnliche Adventszeit




Das Haus ist geschmückt und der seit Kindheitstagen vertraute Duft von Räucherkerzen kriecht durch die Räume.
Die LIEBLINGSPLÄTZCHEN sind gebacken und selbst die Natur präsentiert sich in entsprechender Stimmung.

Adventsstimmung macht sich breit. 
Für einen Moment gehe ich in mich und genieße die Stille, bevor ich am Kalender das dritte Tütchen öffne.

Mit diesen 24 hübschen Tütchen überraschte mich die liebe Doreen. Ich war sehr gerührt, als ich den schön gestalteten Umschlag in Empfang nahm und die lieben Zeilen dazu las. 






Ein paar der für Dekozwecke gesammelten Stöcke kamen zum Einsatz. 
Auf entsprechende Länge gesägt und mittels Nylonfaden miteinander verbunden, ergaben sie ein `Bäumchen´.






Eine Mini-Lichterkette, Kugeln und Sterne runden das Bild ab und erfreuen mich die Adventszeit über.






Gefällt er euch?

Zum Vorschein kommen schöne Zitate wie dieses hier:




Wie wahr...

Liebe Doreen, nochmals herzlichen Dank!
Du hast mir eine Riesenfreude gemacht.


Ich wünsche euch allen eine schöne, besinnliche Adventszeit.
Lasst euch nicht stressen!

Macht´s euch stattdessen fein!


Herzliche Grüße von

Heike








Dienstag, 21. November 2017

Neues Projekt, neue Linkparty und Bekanntgabe der Gewinner




Neues Projekt..., naja, so ganz neu ist es nicht.
Vorgenommen habe ich mir den Mantel schon vor vielen Monaten, worauf ich mir zwar gleich den Schnitt vorbereitete, aber dann kamen wieder 1000 Dinge dazwischen, welche ``wichtiger´´ waren, wie das nun manchmal so ist.
Aber von sowas lassen wir uns ja nicht entmutigen, gell?

Ein Mantel im Uniformstil soll es werden, nach einer Inspiration von Burda.






Solche großen Projekte nehmen schon eine Menge Zeit in Anspruch, um so größer ist die Freude, wenn es dann endlich geschafft ist.
Drum gehe ich jetzt mal mit Elan wieder an die Arbeit.

Habt ihr auch Jacken und Mäntel in Arbeit?

Dann teilt eure Ergebnisse und die Freude darüber mit uns und präsentiert diese bei meiner neuen Linkparty LIEBLINGSMÄNTEL


Fröhliches Werkeln wünscht euch


Heike


Die Karten für die Kreativmesse 2017 in Stuttgart haben gewonnen:

Manu (Wir vom Ende der Strasse) und Kathrin Gröning

Herzlichen Glückwunsch und viel Vergnügen!





verlinkt mit Creadienstag und Dienstagsdinge





Donnerstag, 9. November 2017

Ein Kätzchen gebändigt und Verlosung gestartet



Bei meiner Recherche nach Animalprints war ich ganz überrascht, wie angesagt diese sind und vor allem, WAS es da alles gibt.....
Animalprints in Rot, Grün und sogar Pink.

Da erscheint mein Kätzle ja noch relativ underdressed.





Vor ein paar Tagen entdeckte ich ein Shirt mit fast dem gleichen Druck wie auf dem meinen für fast 200€, made in Fernost.


Puh, ganz schön verrückt, oder? 
Da bin ich deutlich besser weggekommen, obwohl der Jersey sehr hochwertig ist.


Für mein Modell stand das Schnittmuster von DIESEM PULLI Pate. Ursprünglich ist es sogar als Blusenschnitt entworfen worden.

Die  Saumabschlüsse versah ich mit einem Bündchen aus demselben Jersey, welches ich nur leicht einhielt. Den Halsausschnitt vertiefte ich etwas und fasste ihn mit einem Schrägstreifen ein.
In Schwarz gehalten ist auch das Rückenteil.






Für die Kombination mit Schwarz entschied ich mich nicht auf Grund von Stoffknappheit, sondern ganz bewusst, um es nicht zu wild werden zu lassen.






Für die Fans solcher Drucke habe ich heute eine Überraschung.
Da mir einer dieser Prints genügt, verlose ich zwei Coupons.


Einen solchen:




und einen solchen:




Beide Coupons sind aus hochwertigem Jersey und ca. 80 x 80cm groß.
Sie ergeben auf jeden Fall das Vorderteil eines Shirts, mit Schwarz verlängert sogar ein Kleid.
Der Kreativität sind auch da keine Grenzen gesetzt.


Teilnehmen können Leser/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 18 Jahre, welche  in meiner Followerliste eingetragen sind und dazu einen Kommentar hinterlassen.
Bitte gebt euren Favoriten an!

Solltest du noch nicht angemeldet sein, kannst du das HIER tun.

Das untere Bild dürft ihr gerne mitnehmen.







So, nun machts euch fein, aber treibt es bitte nicht zu wild!


Liebe Grüße von Heike





verlinkt mit RUMS und Lieblingsshirts






Mittwoch, 1. November 2017

Hello November!




Der Monat November scheint mir der unbeliebteste Monat zu sein, völlig zu Unrecht, finde ich.
Denn so schön die Aktivitäten in der Natur sind, so schön ist es doch auch, es sich drinnen mit Kerzen und heißer Schokolade mal so richtig gemütlich zu machen.

Bei mir steht auch der Monat November ganz im Sinne der Kreativität.








Neben dem Tagesgeschäft bezüglich der Nähkurse und anderen Wunscherfüllerprojekten nehme ich in diesem Jahr zum ersten Mal an dem kleinen, aber feinen Künstlermarkt im GLASPERLENSPIEL  in Asperg teil.
Dafür muss noch so manche Nadel heiß laufen, aber man wächst ja mit seinen Aufgaben, heißt es so schön.

Ein paar Tage später öffnet in Stuttgart die KREATIV 2017 ihre Pforten, die Messe für Selbermacher.
Vom 23.11. bis 26.11.2017 bietet Süddeutschlands große Kreativmesse viel Material und Inspiration für individuell gestaltete Objekte.

Für dieses Event habe ich von der Messe Stuttgart zwei mal zwei Tageskarten zur Verfügung gestellt bekommen.

Möchtest du dein Glück versuchen?
Dann hüpf in den Lostopf!
Mit etwas Glück kannst du einen ganzen Tag lang stöbern und dich inspirieren lassen.






Teilnehmen können Leser/innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 18 Jahre, welche 
als Leserin in meiner Followerliste eingetragen sein und dazu einen Kommentar hinterlassen.


Solltest du noch nicht angemeldet sein, kannst du das HIER schnell und ganz einfach nachholen.

Die Verlosung läuft bis zum 17.11.2017.

Viel Glück!


Ach ja, und dann dauert es auch gar nicht mehr lange und die ersten Adventsausstellungen und  Weihnachtsmärkte laden zum Schauen und Verweilen ein.

Für November-Tristesse bleibt da gar keine Zeit. 


Also, macht´s euch fein!

Liebe Grüße von Heike





Sonntag, 29. Oktober 2017

Wenn es draußen ungemütlich wird



Puh, heute pfeift der Wind um das Haus. Da bin ich froh nicht raus zu müssen.
Stattdessen genieße ich es, mich in die Decke eingekuschelt meinen Kaffee zu genießen und beobachte das Treiben des Herbstes im Garten.
Vorher habe ich ein paar Kerzen angezündet und Lesestoff bereit gelegt.

Ich lasse den Gedanken freien Lauf, 
Entspannung macht sich breit, 
wunderbar.



Beim Blick auf den Ahorn mit seinen prächtig gefärbten Blättern musste ich an unseren Ausflug in die schöne Pfalz denken.


Die südliche Pfalz ist etwas mehr als eine Autostunde von uns entfernt.
Bereits letztes Jahr verbrachten wir dort ein Wochenende mit ganz lieben Freunden und weil es so schön war, versprachen wir uns, das zu wiederholen und das taten wir dann auch.


Pünktlich zum Herbstanfang fuhren wir bei strahlendem Sonnenschein und laut App mit besten Wetterprognosen los.






Die Fahrt nach WEYHER verlief ausgesprochen gut, so dass wir auf dem Weg dorthin sogar noch einen Abstecher zur Wiege der deutschen Demokratie machen konnten. Das SCHLOSS HAMBACH ist überschaubar, aber die Geschichte dahinter sehr beeindruckend.






Das traumhafte Wetter lud zum Wandern und Erkunden der lieblichen kleinen Ortschaften ein. 
Ein paar Impressionen habe ich euch mitgebracht.




































Geschlemmt haben wir natürlich auch, nette Menschen kennengelernt 
und viel gelacht. 






Mit solch schönen Erinnerungen im Gepäck ist man gut gewappnet für neue Aufgaben und meistert auch die trüben Tage.


Wie verbringt ihr die stürmischen Zeiten?



Liebe Grüße von Heike





verlinkt mit Samstagsplausch





Freitag, 20. Oktober 2017

Kochen mit Herz




Unsere neue Küche ist da und ich bin ganz verliebt in das coole Design und die tollen Annehmlichkeiten.
Da macht das Kochen so richtig Spaß.
Zu einer neuen Küche gehört aber auch eine neue Schürze.






Beim Stöbern nach Material fiel mein Blick auf einen Stapel Herrenhemden. 
Schwarz-weiß passt doch perfekt, dachte ich mir und kurz darauf gleitete die Schere an den Nähten entlang und zerlegte das Hemd in Einzelteile.






Das Rückenteil und ein Stück von einem Ärmel ergaben das Schürzenteil. Die Streifen treffen natürlich genau aufeinander. Ehrensache! 






Aus dem zweiten Ärmel schnitt ich die Bindebänder zu. Ein paar rote Baumwollreste fanden ihre Bestimmung als Rüschen und Schrägbänder.
Zum Schluss blieb ein kleines Fitzele in Rot übrig, welches das Herzel ergab.






Kochen mit Herz, damit habe ich also nicht zu viel versprochen.
Hier wird nämlich alles mit Liebe gemacht. 


Bei Bärbel bloggt habe ich in dieser Woche das Vergnügen einen Beitrag zu posten.
Schaut doch mal vorbei!
Dort zeige ich euch ein ganz simples DIY, mit dem ihr etwas Gutes bewirken könnt.

Kocht euch was Gutes und macht´s euch fein!



Liebe Grüße von Heike